Das Liebesleben der wilden Tiere
Vermittels wunderbar geschriebener Dialoge führt Braendle den Zuschauer langsam und subtil, Schritt für Schritt die Möglichkeit einer grausamen Realität vor Augen. Die Sprache verkommt dabei nie in plumper Direktheit, sondern erhält in seiner Zweideutigkeit das Publikum in steter Spannung und Verwunderung. Ein teuflischer Rausch!
   MEHR   
   SUCHE STARTEN   
HOME  |  KONTAKT  |  NEWSLETTER
BDF-net Agentur für neue Medien GmbH